Styria Arms ©  Impressum

 

Kontakt

Termine nur nach vorheriger Absprache

Styria Arms
Ing. Michael W. Mayerl
Bundesstrasse 66 / A.I.Z.
A-8740 Zeltweg

Österreich

 

UID Nr: ATU62077139

EORI: ATEOS1000012649

 

www.styriaarms.com

mayerl@styriaarms.com

styriaarms@aol.com

 

 

Buchhaltung

www.buchhaltung-at.com

buchhaltung.at@gmail.com

 

 

 

Anfahrt

CZ

AERO Wiederladen

AERO Wiederladen

Munition

Wiederladen

Geschosse

Preisliste

Bestellung

Der Hauptvorteil beim Wiederladen ist, dass man die Laborierung exakt an seine Waffe anpassen kann und dadurch eine höhere Präzision erreicht als bei Fabrikspatronen. Man muss nämlich die Munition an die Waffe anpassen den umgekehrt ist das nicht möglich.

 

Natürlich hat das Wiederladen auch finanzielle und logistische Vorteile. Man ist nicht mehr von teurer Munition abhängig, die von Los zu Los stark variieren kann, und man hat  auch die Möglichkeit kostengünstiger verschiedene Geschosse in seiner Waffe bzw auf Wild zu testen.

Ladedaten berechnen Sie am besten mit der Wiederladesoftware QuickLoad. Dieses können Sie bei jedem Waffenfachhändler oder Fachversandhändler bestellen und ist wirklich sein Geld wert. Diese Software errechnet äußerst präzise Gasdruck, Geschwindigkeit und Flugbahn. Parallel sollte man zur Überprüfung trotzdem gelegentlich Gasdruck Referenzmessungen bei einem Beschussamt oder der DEVA durchführen lassen da sich Toleranzen bei Pulverlosen, Hülsenvolumen und Waffentoleranzen manchmal ungünstig summieren können.

 

Seit Oktober 2012 gibt es auch eine neue .bul Datei mit allen AERO Geschossen um diese unter QuickLoad bequem aufrufen zu können. Diese können Sie sich entweder auf unserer WebSite runterladen oder Sie fordern

diese per Email bei uns an: mayerl@styriaarms.com

Nicht zuletzt sollte man auch erwähnen, dass 60% der aufgewendeten Herstellungskosten in der Patronenhülse stecken und die abgefeuerte Patronenhülse zwischen 5x und 20x wiederverwendet werden kann.

 

Wiederladen Anhand  eines Beispiels:

 

Hergestellt werden 5 Testpatronen für eine Custom Sauer 202 im Kaliber 8,5x63 mit dem AERO SB 338-230 Geschoss.

Ladedaten QuickLoad

Die Datei "AERO-StyriaArmsMayerl-2012.bul" kopieren Sie bitte in folgenden Pfad:

 

"C" / "Programme" / "QuickLOAD" / "data" / "bullets"

 

Danach können Sie alle AERO Geschosse über die QuickLoad Oberfläche bequem aufrufen und damit herumrechnen.

 

Folgendes ist unbedingt bei QuickLoad zu beachten: bei einem geringen rotationslosen Geschossweg unter ca. 1,5mm sollte man den Anfangsgasdruck im Programm auf ca. 800 bar korregieren - sonst stimmt die Kalkulation nicht und man erhällt in Realität bis zu 1000 bar Überdruck !!! Das gilt für alle Geschosse - auch für Mantel und Bleigeschosse.

Patronenlänge ermitteln

AERO.pdf

QuickLoad.bul

Evolution.pdf